Viele frischgebackene Ungarn – Urlauber möchten in ihrer freien Zeit nicht ausschließlich am Strand entspannen und sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen, sondern auch etwas von dem Land sehen und Spaß haben. Vor allem für Familien mit Kindern bietet sich zur Freizeitgestaltung ein Freizeitpark an. Ungarn hat gleich mehrere Freizeitparks im Angebot, bei denen sich ein Besuch lohnt:

In Budapest gibt es zum Beispiel den Vidampark. Hier kommen nicht nur die Kinder sondern auch die Eltern auf ihre Kosten, denn der Park bietet eine große Anzahl an Attraktionen. Hierzu zählen zum Beispiel Bodentrampolins, auf denen man meterhoch springen kann, Karusselle und Achterbahnen, wie den Loopingstar, Ikarus oder Flying Circus. Daneben gibt es auch ein Riesenrad, eine Go-Kart-Bahn und viele andere spezielle Sehenswürdigkeiten.

Der Westernpark Nemesvita bietet für Freunde des wilden Westens einiges an Attraktionen. Zu dem vielfältigen Angebot des Erlebnisparks zählt das Goldwaschen im Fluss, Pferdereiten, Bogenschießen, mit dem Lasso Indianer fangen oder Trampolin springen. Der Veranstalter bietet für die Besucher auch eine Western-Show mit Pferdedemonstrationen an. Samstags und Sonntags werden zusätzlich noch Wettbewerbe für Groß und Klein angeboten.

Doch es gibt auch Freizeitparks, in denen man nicht nur Trampolin springen kann. Zur Auswahl steht zum Beispiel das AquaCity. Das ist Ungarns größter Wasserpark mit einer Geländefläche von über 7,5 Hektar. Die ganze Familie kann sich auf insgesamt 18 Rutschen austoben und im Anschluss im Strandbecken oder am Lazy River die Seele baumeln lassen während die Kinder im Kinderbecken planschen.

Eine der ältesten Zoos der Welt, der Budapester Zoo, zählt ebenfalls zu den wichtigsten Freizeitangeboten in Ungarn. Insgesamt werden hier mehr als 500 unterschiedliche Tierarten im altehrwürdigen Zoo gehalten. Neben Tieren aus den Tropen gibt es auch Huf- und Nagetiere sowie Reptilien und Amphibien, die normalerweise in den eher gemäßigten Klimazonen beheimatet sind. Im Zoologischen und Botanischen Garten, der seit mehr als 130 Jahre existiert, werden außerdem rund 2000 Pflanzenarten den Besuchern zur Besichtigung ausgestellt.